LMM-Technologie

Lithography-based Metal Manufacturing (LMM)

LMM-Technologie schematische Darstellung

Bei der Lithography-based Metal Manufacturing (LMM) handelt es sich um ein sinterbasiertes AM-Verfahren, das durch einen zweistufigen Prozess gekennzeichnet ist. Das Ausgangsmaterial ist eine Kombination aus Metallpulver und lichtempfindlichem Polymerbinder. Der sogenannte Feedstock wird auf eine Bauplattform aufgebracht und mittels Maskenbelichtung mit UV-Licht selektiv von oben vernetzt. Schicht für Schicht entsteht so ein Grünteil. Dieses Grünteil wird dann entbindert und gesintert.

Charakteristika

  • besonders geeignet für Klein- und Mikroteile < 30mm
  • höchste Präzision
  • beste Oberflächen

Technische Eigenschaften

  • Oberfläche: Ra ~ 2-3 µm
  • Toleranzen: bis zu ±0.05 mm
  • Schichtdicke: 10-60 µm